Lehrstuhl für Marketing

Oerlikon Schweißtechnik GmbH - WS 09/10

„Theorie ohne Praxis ist leer!“

Um den Studierenden im Vertiefungsblock Marktforschung neben den in der Vorlesung behandelten Theorien zusätzlich praktische Einblicke in die Marktforschung zu ermöglichen, kooperiert der Lehrstuhl für Marketing der TU Kaiserslautern unter der Leitung von Prof. Stefan Roth mit der Oerlikon Schweißtechnik GmbH aus Eisenberg. Dabei bauen die Kooperationspartner auf eine enge Beziehung auf, denn bereits in der Vergangenheit kooperierte die Oerlikon Schweißtechnik GmbH mit dem Lehrstuhl für Marketing.

Die OERLIKON Schweißtechnik GmbH ist ein Tochterunternehmen der globaltätigen AirLiquide Gruppe, dem Weltmarktführer für technische und medizinische Gase. Die Sparte AirLiquide Welding, der auch OERLIKON angehört, ist führend im Bereich Schweißtechnik.
Das Portfolio von OERLIKON umfasst Entwicklung, Herstellung und Verkauf von Produkten, Verfahren und Systemlösungen sowie den dazugehörigen Dienstleistungen zum Schweißen und Schneiden von Materialien für industrielle Kunden.

Teil der aktuellen Kooperation ist die Integration der Kundenzufriedenheitsanalyse der Firma OERLIKON Schweißtechnik GmbH in den Vertiefungskurs Marktforschung. Den Studierenden wird dadurch die Möglichkeit gegeben, aktiv die Stufen des Marktforschungsprozesses zu durchlaufen und somit ein umfassendes Verständnis für die Komplexität einer solchen Studie zu erlangen.

Aus diesem Anlass fand am 12. Januar 2010 eine Besichtigung des Unternehmens am Standort Eisenberg statt. Die Unternehmensbesichtigung begann mit einem Vortrag von Herrn Prey, einem der Geschäftsführer der OERLIKON GmbH in Eisenberg. Herr Prey gab einen Einblick in die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens während der letzten fünf Jahren und ging dabei insbesondere auf die Herausforderungen der aktuellen wirtschaftlichen Situation ein. Die Verbindung von Wirtschaft und Technik zeigte Herr Gernat, der Vertriebsleiter der OERLIKON in Eisenberg, auf, der an den Vortrag von Herrn Prey anknüpfend die Schweißtechnologien des Unternehmens und ihre historische Entwicklung vorstellte.

Fortgesetzt wurde die Exkursion mit einem Rundgang über das Betriebsgelände, geführt von Betriebsleiter Herr Rödel. Im Mittelpunkt dieser Besichtigung stand die Veranschaulichung der Herstellung verschiedener Schweißzusatzwerkstoffe wie beispielsweise Schweißpulver. Zudem wurde den 30 teilnehmenden Studierenden ein Überblick über die Funktionsweise von Schweißgeräten und Schweißanlagen vermittelt.

Die spannende und informative Besichtigung der OERLIKON Schweißtechnik GmbH endete mit einem gemütlichen Imbiss in der Kantine des Betriebes, bei dem die gesammelten Eindrücke der Exkursion mit Vertretern von OERLIKON ausgetauscht werden konnten. Dies führte gerade vor dem Hintergrund der laufenden Kundenzufriedenheitsstudie zu interessanten Einblicken für die Studierenden.

ERROR: Content Element type "media" has no rendering definition!

Zum Seitenanfang